Der theoretische Hintergrund für mein Diabetescoaching ist der Systemische Ansatz. Systemische Beratung ist ein ganzheitlicher Ansatz, der mit ressourcenorientiertem Blick auf den Ratsuchenden blickt und dem Klienten eine neue Perspektive auf sein Problem anbietet.

Dadurch wird in dem Klienten ein neuer Blick auf seine Situation ermöglicht, der neue Lösungsstrategien freisetzt.

Mit Hilfe unterschiedlichster und kreativer Methoden werden die Lösungsmuster aktiviert und der Weg geebnet, eine neue und andere Einstellung zu sich selbst zu finden.

Mögliche Gründe für eine Beratung könnten sein:

  • die Akzeptanz zum Diabetes fehlt
  • der Diabetes sorgt immer wieder für Streit in der Familie
  • aufgrund der Pubertät wird der Diabetes vernachlässigt
  • Übergänge in Kindergarten und Schule stehen an
  • im Berufsleben lässt sich der Diabetes irgendwie schlecht integrieren
  • Konflikte in der Partnerschaft
  • u.v.m.

 

Die Beratungen können hier vor Ort stattfinden oder online via Skype.

"Man kann das Pferd zum Wasser führen, aber nicht zum Trinken zwingen. Das Trinken ist seine Sache. Aber auch, wenn es durstig ist, kann es nur trinken, wenn sie es zum Wasser geführt haben. Das Führen ist ihre Sache." ( G. Bateson)